EIA von 41,5% auf 58% angehoben

Datum
08.01.2016

Durch die Anhebung des EIA-Satzes auf 58% eröffnet sich für diese Unternehmen ein Nettovorteil von 14%.

Ab dem 1. Januar gilt die Energieliste 2016: die Liste, auf der alle nachhaltigen, energiesparenden Investitionen aufgeführt sind, die in diesem Jahr für einen steuerlichen Vorteil über den Energieinvestitionsabzug (EnergieInvesteringsAftrek, EIA) in Betracht kommen. Die wichtigste Änderung dieser Regelung für 2016 besteht darin, dass die steuerliche Abzugsfähigkeit der EIA von 41,5% auf 58% angehoben worden ist.

14% Nettovorteil und kurze Amortisationszeit dank EIA

Die EIA ist eine steuerliche Abzugsregelung, die solchen Unternehmen einen steuerlichen Vorteil bietet, die in energiesparende Maßnahmen oder die Nutzung nachhaltiger Energie investieren. Durch die Anhebung des EIA-Satzes auf 58% eröffnet sich für diese Unternehmen ein Nettovorteil von 14%. Dank dieses Vorteils zahlt sich eine Investition in vielen Fällen bereits in nur einigen wenigen Jahren aus.

Bedingungen EIA

Um die steuerlichen Vergünstigungen der EIA nutzen zu können, muss Ihre energiesparende und/oder nachhaltige Investition einigen Bedingungen entsprechen:

- Die Investition je Betriebsmittel beläuft sich auf mindestens 2.500 Euro
- Das Betriebsmittel wurden nicht bereits zu einem früheren Zeitraum verwendet
- Das Betriebsmittel ist auf der Energieliste 2016 aufgeführt

Darüber hinaus gilt diese Steuervergünstigung auch für:
- Betriebsmittel, mit denen sich Energie oder fossile Brennstoffe einsparen lassen und die eine allgemeine Einsparungsnorm erfüllen
- Die Kosten für eine Energieberatung (unter bestimmten Bedingungen)

Welche Investitionen kommen für EIA in Frage?

Die Energieliste 2016 verschafft Ihnen eine Übersicht über die Betriebsmittel, die für die EIA-Steuervergünstigung in Frage kommen. Hier wäre beispielsweise an energiesparende Kälte- und/oder Gefrieranlagen mit einem natürlichen Kältemittel und Wärmepumpen zu denken.

Hier die vollständige Energieliste 2016 herunterladen, um zu überprüfen, ob Ihre geplante Investition für die EIA-Steuervergünstigung in Frage kommt.

Was kann Cofely Refrigeration für Sie tun?

Möchten Sie wissen, welche Möglichkeiten der Energieeinsparung und nachhaltigen Produktionsumstellung sich Ihnen bieten? Unsere Experten beraten Sie gerne maßgeschneidert, fassen die verschiedenen Möglichkeiten zusammen und berechnen Ihnen den voraussichtlichen Vorteil. Anschließend unterstützen wir Sie auch bei der Implementierung und Wartung der installierten Betriebsmittel. Für weitere Informationen oder eine Terminvereinbarung können Sie sich unter der Telefonnummer +31-79 346 27 00 oder per E-Mail unter info-refrigeration@cofely-gdfsuez.nl an unsere Zentrale wenden.

Verwandte Themen